Robert Merle: Die geschützten Männer

Robert Merles Dystopie „Die geschützten Männer“.

Ein Rezension von Rob Randall

In Robert Merles bekannten Roman Die geschützten Männer kann der Leser das Entstehen einer dystopischen Gesellschaft in Form einer Gynokratie verfolgen. Ursache für die gesellschaftlichen Veränderungen ist ein Virus namens Enzephalitis 16, welcher die zeugungsfähige männliche Bevölkerung der Erde tötet. So weit, so gut – bzw. katastrophal.

Weiterlesen