Rezensionsliste

Liste aller rezensierten Werke

A

Carl Amery: Der Untergang der Stadt Passau

Lori Andrews: Epidemie

Ann Aquire: Die Enklave

Nikolai Arschak: Hier spricht Moskau

Isaac Asimov: Der Mann von drüben

Margaret Atwood: Das Jahr der Flut

Wassilij Axjonow: Die Insel Krim

B

Paolo Bacigalupi: Biokrieg

James Graham Ballard: Der Block

James Graham Ballard: Der Sturm aus dem Nichts

Stephen Baxter: Die letzte Flut

Frédéric Beigbeder: Windows on the World

Sibylle Berg: Ende gut

Alden Bell: Nach dem Ende

J. L. Bourne: Tagebuch der Apokalypse 1

J. L. Bourne: Tagebuch der Apokalypse 2

Ray Bradbury: Fahrenheit 451

Ray Bradbury: Die letzte Nacht der Welt

Valerij Brjusov: Die Republik des Südkreuzes. Ein Artikel aus der Sondernummer des Nordeuropäischen Abendboten

M.M.Buckner: Watermind

Edward George Bulwer-Lytton: Das kommende Geschlecht

Anthony Burgess: A Clockwork Orange

C

Jeff Carlson: Plasma

Jeff Carlson: Nano

Karel Čapek: Das Absolutum oder Die Gottesfabrik

Lincoln Child: Wächter der Tiefe

J. M. Coetzee: Warten auf die Barbaren

Suzanne Collins: Die Tribute von Panem

Robin Cook: Grünes Gift

Douglas Coupland: Player One. What is to become of us

Douglas Coupland: Generation A

D

James Dashner: Im Labyrinth

Philip Kindred Dick: Das Orakel vom Berge

Philip Kindred Dick: Träumen Androiden von elektronischen Schafen?

Philip Kindred Dick: Nach der Bombe

Thomas M. Disch: Camp Concentration

Thomas M. Disch: Angoulême (334)

Andrej Djakow: Die Reise ins Licht

Cory Doctorow: Little Brother

Jürgen Domian: Der Tag, an dem die Sonne verschwand

Friedrich Dürrenmatt: Der Winterkrieg in Tibet

E

Thomas Elbel: Asylon

Andreas Eschbach: Ausgebrannt

F

Dirk C. Fleck: Das Tahiti Projekt

Christopher Forrest: Der Genesis Code

E.M.Forster: Die Maschine bleibt stehen

G

William Gibson: Neuromancer

William Gibson: Mustererkennung

Dmitry Glukhovksy: Metro 2033

Dmitry Glukhovksy: Metro 2034

Dmitry Glukhovsky: Outpost

Hiltrud Gnüg: Utopie und utopischer Roman

Paul Gurks: Tuzub 37

Willam Golding: Herr der Fliegen

Michael Grant: Gone. Verloren

Sara Grant: Neva

Mira Grant: Feed. Viruszone

Andreas Guha: Ende. Tagebuch aus dem 3. Weltkrieg

H

John Hackett: Welt in Flammen. Der Dritte Weltkrieg – Schauplatz Europa

John Hackett: Der Dritte Weltkrieg. Hauptschauplatz Deutschland

Lee Harding: Warten aufs Ende der Welt

Joe Haldeman: Der ewige Krieg

Edmond Hamilton: S.O.S. die Erde erkaltet

Ulrich Harbecke: Invasion

Nick Harkaway: Die gelöschte Welt

Harry Harrison: New York 1999

Robert Harris: Vaterland

Eric L. Harry: Gegenschlag

Klaus Heimann: Heile Welt an Rhein und Ruhr

Robert A. Heinlein: Weltraum-Mollusken erobern die Erde

Peter Heller: Das Ende der Sterne wie Big Hig sie kannte

Frank Herbert: Die weiße Pest

James Herbert: 48

Arthur Herzog: Die Mörderbienen (The Swarm)

Daniel Höra: Das Ende der Welt

Matthias Horx: Glückliche Reise

Michel Houellebecq: Die Möglichkeit einer Insel

Michal Hvorecky: City. Der unwahrscheinlichste aller Orte

Aldous Huxley: Affe und Wesen

Aldous Huxley: Brave New Word

I

J

P. D. James: Im Land der leeren Häuser

Ernst Jünger: Gläserne Bienen

K

Katie Kacvinsky: Die Rebellion der Maddie Freeman

Maarten Keulemans: Exit Mundi. Die besten Weltuntergänge

Brian Keene: Auferstehung

Douglas Keeney: Der Jüngste Tag. Das offizielle Atomkrieg-Szenario der US-Regierung

Stephen King: Menschenjagd

Hans Hellmuth Kirst: Keiner kommt davon. Bericht von den letzten Tagen Europas

Marcel René Klapschus: Der rote Ozean

Sakyo Komatsu: Der Tag der Auferstehung

Cyril M. Kornbluth: Nicht in diesem August

Dieter König: Feuerblumen

Christian Kracht: Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten

Alfred Kubin: Die andere Seite

L

Mike Lancaster: 0.4 Eine perfekte neue Welt

Patrick Lee: Dystopia

Doris Lessing: Die Memoiren einer Überlebenden

Stanislaw Lem: Rückkehr von den Sternen (Transit)

Stanislaw Lem: Der futurologische Kongress

Jack London: Die eiserne Ferse

M

Cormac McCarthy: Die Straße

Robie Macauley: Dunkel kommt die Zukunft

Douglas R. Mason: Stadt unter Glas

Richard Matheson: Ich bin Legende

Gottfried Meinhold: Sein und Bleiben

Robert Merle: Die geschützten Männer

Robert Merle: Malevil oder Die Bombe ist gefallen

Kyle Mills: Global Warning

Guido Morselli: Dissipatio humani generis oder Die Einsamkeit

Haruki Murakami: 1Q84

N

Sterling Noel: Eiszeit

O

Kenzaburo Oe: Therapiestation. Ein Roman aus der nahen Zukunft

Karl Olsberg: Schwarzer Regen

George Orwell: 1984 – Teil II

George Orwell: 1984

P

Jean Paul: Die wunderbare Gesellschaft in der Neujahrsnacht

Susan Beth Pfeffer: Die Verlorenen von New York

Susan Beth Pfeffer: Die Welt wie wir sie kannten

Edgar Allan Poe: Die Unterhaltung von Eiros und Charmion

Frederik Pohl und C. M. Kornbluth: Eine Handvoll Venus und ehrbare Kaufleute

Frans Pollux: Tage der Flut

Iva Procházková: Wir treffen uns wenn alle weg sind

Q

R

Udo Rabsch: Julius oder Der Schwarze Sommer

Leif Randt: Schimmernder Dunst über Coby County

Z. A. Recht: Die Jahre der Toten

R. Scott Reiss: Black Monday

W. D. Rohr: Inferno

Philip Roth: Verschwörung gegen Amerika

Herbert Rosendorfer: Die Goldenen Heiligen oder Columbus entdeckt Europa

Jean-Christophe Rufin: Globalia

S

Jewgenij Samjatin: Wir

Frank Schätzing: Der Schwarm

Lawrence Schoonover: Der rote Regen

Giorgio Scerbanenco: Mailand wird wieder aufgebaut

K. H. Scheer: Die Großen in der Tiefe

Ulrich C. Schreiber: Die Flucht der Ameisen

Peter Schwindt: Schwarzfall

Mary Shelley: Verney oder der letzte Mensch

R. C. Sheriff: Der Mond fällt auf Europa

Matthew Phipps Shiel: Die purpurne Wolke

Nevil Shute: Das letzte Ufer

Robert Silverberg: Die Jahre der Aliens

Robert Silverberg: Die Stadt unter dem Eis

Dan Simmons: Flashback

Wayne Simmons: Grippe

Upton Sinclair: Nach der Sintflut

Frank G. Slaughter: Das Pestschiff

Vladimir Sorokin: Der Tag des Opritschniks

Gregor Spörri: The Lost God

Daniel Suarez: Kill Decision

T

Abram Terz (Andrej Sinjavskij): Ljubimov

Marcel Theroux: Weit im Norden

Patrick A. Tilley: Die Amtrak-Kriege: Wolkenkrieger

U

V

Jules Verne: Ein Tag aus dem Leben eines amerikanischen Journalisten im Jahre 2889

Jules Verne: Paris im 20. Jahrhundert

W

H. G. Wells: Der Stern der Vernichtung

H. G. Well: Der Luftkrieg

H. G. Wells: Die Zeitmaschine

H. G. Wells: Wenn der Schläfer erwacht

H. G. Wells: Von kommenden Tagen

H. G. Wells: Krieg der Welten

Bastian Wierzioch: Doch Dunkel

Wladimir Woinowitsch: Moskau 2042

Schimun Wrotschek: Piter

Christa Wolf: Störfall. Nachrichten eines Tages

Ronald Wright: Die Schönheit jener fernen Stadt

John Wyndham: Es geschah am Tage X

John Wyndham: Wenn der Krake erwacht

John Wyndham: Die Triffids

X

Y

Z

Timothy Zahn: Terminator. Nach dem Feuer

Juli Zeh: Corpus Delicti. Ein Prozess

Elena Zeißler: Dunkle Welten. Die Dystopie auf dem Weg ins 21. Jahrhundert

Gerhard Zwerenz: Der Bunker